Hans Georg Rimmele lernte Klavier, Klarinette und Saxofon. In den fast 40 Jahren bei der Stadtmusik Bad Saulgau wirkte es als Klarinettensolist bei vielen Konzerten und war stellvertr. Dirigent, er leistete seinen Militärdienst als Musiker beim Heeresmusikkorps 10 in Ulm ab, unternahm Tourneen mit verschiedenen Kapellen nach den USA, Japan, Brasilien, Frankreich, Österreich und die Schweiz und spielte Klarinette, Saxofon und Klavier in den verschiedensten Tanz- und Jazzkapellen. Er spielte 1. Altsaxofon in der Landes Lehrer Big Band Baden-Württemberg, leitet die Big Band Saulgau, arrangiert für die Schwaaz Veres Jazz Gang und ist deren musikalischer Leiter, spielt Klezmermusik mit den „Fir Briidern“ und tritt häufig mit der Dreikönigmusig auf. Er leitete eine Big Band Kurs an der Landesakademie Ochsenhausen und Workshops bei verschiedenen Kapellen.
Nach 25 Jahren Vorstandstätigkeit ist Mitbegründer Rimmele seit Ehrenvorstand des Jazzvereins Bad Saulgau. In der Zeit seiner Vorstandschaft wurde der Malzkeller im Dreikönig zu einem originellen Veranstaltungsort umgestaltet, in dem Jazz in großer Bandbreite und Kleinkunst geboten wurde. Legendär sind die stets gut besuchten Jazzkonzerte in der Stadthalle Saulgau zunächst mit heimischen Musikern und z.T. eigens zusammengestellten Bands und Kapellen, wie z.B. der „VFJ Big Band“ und und der „VFJ Brass and Reed Band“. Ab 1989 übernahm der Jazzverein einige Jahre das Programm der Rems-Murr-Jazztage mit amerikanischen und europäischen Stars des Swings und Mainstreams. Ken Peplowski, Randy Sandke, Butch Miles, Peanuts Hucko, Benny Waters, Paul Kuhn und Sammy Nestico waren zu Gast in Saulgau
.

Peanuts Hucko und seine Frau und Sängerin Louise Tobin

Sammy Nestico nach einem Konzert der SWR Big Band in der Stadthalle Bad Saulgau

1974 nahm die Schwaaz Veres Jazz Gang erfolgreich am musikalischen Wettbewerb zwischen den Sendern SWF und BR im Rahmen der Radiosendung "Musikalische Leichtgewichte" in Baden-Baden teil. Siggi Harreis stellte die Band vor und interviewte Hans Georg Rimmele.

Demnächst erscheint das Buch "Jazz in Bad Saulgau",

herausgegeben vom Jazzverein Bad Saulgau.          Autor: Hans Georg Rimmele,

Layout: Müller-Hocke Grafik Bad Saulgau    240 Seiten, reich bebildert           19.50 €

Inhalt:  Anfänge des Jazz in Saulgau - Schwaaz Veres Jazz Gang - Jazzverein Bad Saulgau -

Kulturamt Bad Saulgau - Big Band Saulgau - Swingpfote - Gerhard Wenzel Trio - Dreikönigmusig - Jazzmatics - Unit Five - Lousiana Jazzband - No Sisters - Grammophoniker -

Textbeiträge von:

Dr. Edwin Weber (Kreiskulturrefernt des Landkreises Sigmaringen)

Gregor Beck, Schlagzeuger u.a. der Allotria Jazz Band München

Fürst Karl Friedrich von Hohenzollern

Marion Kynaß, Lena Löffler, Michael Stephan, Christoph Reiser von der Big Band Saulgau

Franziska Rimmele

Dr, Hansjörg Seibeld und Dr. Anton Birk, Jazzfreunde

Aufstellung der Jazzveranstatungen des Jazzvereins und des Kulturamts Bad Saulgau

Amüsantes

 

Zur Hompepage des Jazzvereins Bad Saulgau: www.jazzverein-bad-saulgau.de